Cranio-Sacral

Der Schädel besteht aus verschiedenen Platten welche innen von Hirnhäuten ausgekleidet sind und sich bis zum Rückenmark hinunter ziehen.

Zwischen den 2 weichen Hirnhäuten befindet sich der Liquor (Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit), dieser geht bis zum Rückenmark hinunter.

Durch die pulsierende Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, lassen sich Gewebe und Knochen gut ertasten. 

Bei einem gestörten Liquorfluss kann der Cranio-Sacral Therapeut durch eine weiche und rhythmische Grifftechnik den Liquor wieder in den richtigen Fluss bringen und somit eine Selbstkorrektur und einen Heilungsprozesse im Körper anregen. 

Behandlung

Zu Beginn der Behandlung findet ein kurzes und rein informatives Anamnesegespräch statt. 

Sie nehmen dann auf dem Behandlungstisch, voll bekleidet, eine liegende Position ein.

Durch behutsame Berührungen des Kopfes bis zum Kreuzbein und einstimmen auf das Cranio-Sacrale System des Klienten wird ein Entspannungszustand hervorgerufen.

Mit leichten Druck- und Zugtechniken werden Blockaden und Asymmetrien ertastet und gelöst.

 

Dauer: ca. 45 min.

Anwendungsbereiche

Zur Prophylaxe und zur Erhöhung der Lebensqualität in jedem Alter.

 

Craniosacrale Heilarbeit bewirkt tiefe Entspannung und sorgt für Ausgleich und Selbstregulation des Körpers.

Sie ist eine sehr effiziente Methode zur Behandlung von verschiedenen Krankheitsbildern, wie z.B.:

 

  • Kopfschmerzen, Migräne, Verspannungen

  • Beschwerden am Bewegungsapparat

  • Kiefergelenksbeschwerden, Zahnregulationen

  • Seh-,Hör-und Riechstörungen

  • Tinnitus, Gleichgewichtsstörungen

  • Störungen des zentralen Nervensystems

  • Stress und seine Folgeerscheinungen

  • Erschöpfungszustände, Burnout

  • Schlafstörungen und Angstzustände

  • Depressionen

  • nach Unfällen (z.B. Schleudertrauma), Stürzen oder Operationen

  • als Schwangerschaftsbegleitung

 

Nicht alle Erkrankungen können durch eine Behandlung aufgehoben werden. Doch liegt der Ursprung des Problems im Cranio-Sacralen System, was oft der Fall ist, ist eine Behandlung sehr wirksam.

Eine Behandlung ersetzt nicht den Besuch beim Arzt.